Tierheilpraxis - Eigenblut-Therapie

Die Eigenbluttherapie ist eine sehr alte Methode der Naturheilkunde. Sie zählt zu den unspezifischen Reizverfahren, die eine Umstimmungsreaktion in Gang setzen und die körpereigenen Abwehrkräfte anregen sollen.
Sie wird oftmals bei Allergien und chronischen Krankengeschichten mit guten Erfolgen angewand.

Eigenbluttherapie für Tiere

Bei der Eigenblutbehandlung wird dem Patienten eine bestimmte Menge Blut entnommen und sofort wieder injiziert. Das Immunsystem reagiert dann und setzt sich in Gang. Es kann bei den ersten Behandlungen zu einer gewollten Erstverschlimmerung kommen, die dann aber zu einer Verbesserung des vorhandenen Krankheitszustandes führt.

Hundewelt Schlalach - Tierheilpraxis - Eigenblut